Yamaha C40 Konzertgitarre – Test & Daten

Die Yamaha C40 ist eine kostengünstige und beliebte Einsteiger-Konzertgitarre. Aber kannst Du von einer Gitarre in der 120EUR-Preisklasse denn wirklich Qualität verlangen? Hier bekommst Du einen ausführlichen Test, der Dir zeigt, was die Yamaha C40 wirklich bietet.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Verarbeitung der C40

Die Yamaha C40 ist eine in 4/4-Standardgröße hergestellte Konzertgitarre mit einer festgelegten Sattelbreite von 52mm und einer je nach Variante angefertigten Korpustiefe bis zu 100mm. Sie ist unspektakulär gestaltet, was aber in diesem Preissegment vollkommen verständlich ist. Dafür bekommst Du anstatt teuren Verzierungen allerdings eine stabile und strapazierfähige Gitarre mit einem guten Klang. Dabei ist sie auch angenehm leicht und liegt gut in den Händen.

 

Qualitatives Material bei geringem Preis

Als Material für die Decke wird Fichtenholz verwendet. Griffbett und Brücke sind aus Palisander angefertigt. Dabei handelt es sich um ein durchaus hochwertiges Material, das der Konzertgitarre einen guten Ton verleiht und ein komfortables Spielen ermöglicht. Der Boden und die Zargen sind aus Meranti, einem mahagoniähnlichen tropischen Laubholz und der gerade Hals ist aus Nato. Auch die Bundstäbchen sind schön, sauber abgeschliffen und fest im Griffbett verankert. Die Verarbeitung ist also insgesamt für eine Gitarre in dieser Preisklasse sehr überzeugend und sie bietet Dir im Vergleich zu einer billigen Variante unter 100 Euro um einiges mehr. Auch die Qualität des Lacks ist vollkommen in Ordnung. Die Lackierung ist gleichmäßig verarbeitet und es sind keine Platzer oder unschöne Stellen vorhanden.

 

Greif- und Spielbarkeit der Konzertgitarre

Die Saitenlage ist nicht vollkommen perfekt, aber trotzdem sehr gut eingestellt und besonders auch wenn Du Einsteiger bist, angenehm für Dich zu spielen. Durch die nicht zu hohe Lage lassen sich sowohl Akkorde als auch normale Einzeltöne ohne Schnarren gut greifen. Die Saiten selbst sind aus Nylon, weich und qualitativ in Ordnung. Für besseren Klang solltest Du jedoch über einen Wechsel auf hochwertigere Saiten nachdenken. Hier darfst Du allerdings den absolut günstigen Preis der Yamaha C40 nicht vergessen. Wenn Du etwas besseres willst, musst Du auch mehr ausgeben. Beim Ziehen der Saiten bleiben diese schön in den Einkerbungen, wodurch ein ungestörtes Klangbild entsteht. Auch in diesem Punkt wird Dir ein für dieses Preissegment eher seltener Vorteil geboten. Einen kleinen Nachteil musst Du als Anfänger übrigens bei den beim Lernen helfenden Markierungen am Griffbett hinnehmen, da nur am 7. Bund an der Halsseite eine Markierung gesetzt ist. Mit zunehmendem Fortschritt wirst Du das aber kaum noch brauchen. Insgesamt bieten die Weichheit der Saiten und die erhöhte Saitenlage eine gute Greif- und Spielbarkeit, sodass dies eine wunderbare Akustikgitarre für Anfänger ist.

 

Das Nachstimmen der Yamaha C40

Yamaha C40 KonzertgitarreDie Saiten werden dank der gut verarbeiteten und verchromten Wirbelmechanik stabil und zugfest gehalten. Die Mechanik bleibt dabei rost- und stockfleckenfrei. Allerdings sorgen die mittelmäßigen Saiten, wenn du die Yamaha C40 für etwas längere Zeit stehen lässt dafür, dass Sie oft wieder nachgestimmt werden muss. Auch dies kann man durch einen Wechsel auf hochwertigere Saiten verbessern. Erfahre hier welche Gitarrensaiten sich gut für Konzertgitarren eignen. Besonders am Anfang aber musst Du deine Yamaha häufiger nachstimmen. Das liegt daran, dass die Saiten sich zu Beginn erst noch vollständig ausdehnen müssen, was einige Wochen dauert. Das ist aber bei allen Saiten vollkommen normal. Auch beim ersten Benutzen gehört jede Gitarre gespannt, da sie i.d.R. für den Transport lockerer eingestellt ist. Um die Gitarre perfekt zu stimmen, solltest Du Deine Gitarre mit einem Stimmgerät stimmen.

 

Gute Tiefen, mittelmäßige Höhen

Der Test des Klangs kommt zu einem guten Ergebnis. Dank der Fichtendecke klingt die Yamaha C40 warm und voll, nicht metallisch und scheppernd wie bei billigen Gitarren üblich. Beim Picking (Zupfen) hört sie sich sehr gut an, beim Strumming (Schlagen) in Ordnung. Der Bass ist satt und die Mitten klingen ebenfalls durchaus gut. Auch das Sustain ist vor allem bei den Basssaiten gut und hält an. Bei den Höhen darfst Du aber nicht allzu viel erwarten. Die Schwingungen werden ebenfalls gut durch das Holz absorbiert und weitergeführt. Um den Klang der Mitten und Höhen zu verbessern empfiehlt sich auch hier ein Wechsel auf bessere Gitarrensaiten.

Das sagen andere Käufer

[one_fourth]

5 Sterne Bewertung

ANNE
“Voller, weicher Klang, super spielbar. Bin absolut zufrieden!”

Zum kompletten Kommentar

[/one_fourth][one_fourth]

5 Sterne Bewertung

ROLAND
“Toller Artikel, funktionniert einwandfrei. Kann ich nur empfehlen.”

Zum kompletten Kommentar

[/one_fourth][one_fourth]

5 Sterne Bewertung

JÖRG
“Sieht gut aus und hat einen verdammt guten Klang, bin sehr zufrieden damit”

Zum kompletten Kommentar

[/one_fourth][one_fourth_last]

5 Sterne Bewertung

DENNIS
“Der Klang ist super und die Gitarre lässt sich sehr leicht spielen.”

Zum kompletten Kommentar

[/one_fourth_last]

 

Yamaha C40II Konzertgitarre natur - Hochwertige Akustikgitarre für Einsteiger in klassischem Design - 4/4 Gitarre aus Holz
146 Bewertungen
Yamaha C40II Konzertgitarre natur - Hochwertige Akustikgitarre für Einsteiger in klassischem Design - 4/4 Gitarre aus Holz
  • Einsteigergitarre mit wundervollem Sound: Die Konzertgitarre zeichnet sich durch eine hohe Qualität, eine gute Verarbeitung sowie einen schönen und klaren Klang aus
  • Die Klassikgitarre überzeugt mit Fichtendecke, Palisander-Griffbrett sowie Boden und Zargen aus mahagoniähnlichem Meranti - das natürliche Finish verleiht ihr zudem ein ansprechendes Design
  • Genau wie andere Konzertgitarren besitzt sie ein etwas breiteres Griffbrett sowie 6 Nylonsaiten / Die präzise arbeitenden, verchromten Mechaniken sorgen jederzeit für eine gut gestimmte Gitarre
  • Dank ihrer angenehmen Haptik lässt sich die Gitarre einfach bespielen und ist so auch ideal für Einsteiger geeignet / Ob Pop oder Klassik, mit der C40II fühlt man sich in jeder Musikrichtung wohl
  • Lieferumfang: 1 x Konzertgitarre C 40 II von Yamaha in Natur / Klassische Gitarre mit hochwertiger Optik, die Spaß beim Üben bringt / Musikinstrument für Anfänger und Fortgeschrittene

Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit zur Yamaha C40

Ingesamt zeigt der Test, dass die Yamaha C40 für den Preis um den sie erhältlich ist, absolut hochwertig und im Vergleich zu manch anderen Gitarren sehr gut ausgestattet ist. Gutes Material sorgt für einen satten und vollen Klang. Sie ist natürlich kein absolutes Top-Gerät, aber das kannst du in dieser Klasse natürlich nicht erwarten. Hin und wieder musst Du die C40 nachstimmen, was aber nicht allzu tragisch ist. Um den Klang besonders in den Höhen noch zu verbessern und das Halten der Stimmbarkeit noch zu verlängern kannst Du die Saiten noch gegen hochwertigere wechseln. Insgesamt überzeugt die Yamaha Konzertgitarre sehr und ist insbesondere wenn Du Einsteiger bist, ist sie für Dich ideal geeignet. Und auch als Fortgeschrittener bekommst Du ein gutes Instrument zu einem sehr günstigen Preis.