Gitarre stimmen mit Stimmgerät

Ob Anfänger oder versierter Gitarrist: Vorm Spiel steht das Stimmen der Gitarre an. Dabei ist es gleich, ob du nun eine klassische Gitarre, eine Westerngitarre oder E-Gitarre in den Händen hältst. Die 6 Saiten (bei manchen Gitarren auch 12) wollen optimal gestimmt sein. Es gibt Menschen, die eine spezielle Tonhöhe innerlich wahrnehmen und abrufen können. Das nennt man das “absolute Gehör“. Doch diese seltene Begabung ist überflüssig, wenn du einen Referenzton von außen nutzen kannst. Daher siehst du nicht nur Anfänger, sondern auch Profis ihre Gitarre stimmen mit einem Stimmgerät. Welche Stimmgeräte ratsam sind und wie sie funktionieren, das erfährst du hier.

Unterschiede bei den Stimmgeräten

Stimmgeräte sind einfach zu bedienen, präzise und preisgünstig. Nehme ein Stimmgerät, das ein eingebautes Mikrofon und einen Kabelanschluss hat. Letzteren nutzt du, wenn du eine E-Gitarre oder akustische Gitarre mit eingebautem Tonabnehmer nutzt.

Per Klinkenkabel verbindest du Gitarre und Stimmgerät und nutzt du den unverzerrten Klang der Saiten zum Gitarre stimmen mit Stimmgerät. Du bist auch geschützt vor Einflüssen durch Geräusche um dich herum. Den Klang akustischer und klassischer Gitarren greift das Stimmgerät mittels des eingebauten Mikrofons ab. Zur leichteren Handhabung haben die Stimmgeräte einen Clip. Hiermit befestigst du das Stimmgerät am Schallloch der Gitarre.

Gitarre stimmen mit Stimmgerät

Einfache Stimmgeräte zeigen dir nur die sechs Töne der klassischen Gitarrenstimmung an, also E,A,D,G,H und hohes E. Du bist gut beraten, dir ein sogenanntes chromatisches Stimmgerät zuzulegen. Hier kannst du alle Töne und Halbtöne eingeben. Für offene Stimmungen oder “Open Tunings” und auch 12-Saitengittare ist das nützlich.

Für Smartphones gibt es gute Apps zum Stimmen der Gitarre. Schon mit einer Gratisversion kommst du weit, ein programmiertes Tool unterdrückt Hintergrundgeräusche und ermöglicht den Einsatz in lauter Umgebung. Apps für nur wenige Euros bieten dir interessante zusätzliche Features wie Metronome, Übungstools, Akkordordtabellen, Open Tunings und vieles mehr.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gitarre stimmen mit Stimmgerät – so funktioniert’s

Hast du dein Stimmgerät, dann schließe es mit Kabel an deine Gitarre oder klemme es mit dem Clip an das Schallloch. Richte das Display so aus, dass du es in normaler Spielposition gut sehen kannst. Dann starte das Gitarre stimmen mit dem Stimmgerät von oben mit der dicken E-Saite. Wenn du diese anschlägst, zeigt dir das Stimmgerät mit einem virtuellen Zeiger die Tonhöhe an. Wenn deine E-Saite noch zu tief gestimmt ist, liegt der Zeiger links der Mitte. Solltest du höher gestimmt haben als das tiefe E, dann steht der Zeiger rechts von der Mitte. Die fehlende Entfernung zur Mitte entspricht dem Maß, mit dem du den Stimmwirbel noch drehen muss. Hast du deine Saiten wie üblich aufgezogen, macht Drehen am Stimmwirbel gegen den Uhrzeigersinn den Ton höher. Entsprechend senkt ein Drehen mit dem Uhrzeigersinn den Ton ab. Meist zeigt das Stimmgerät je nach Bauart oder App in dieser Phase rotleuchtende Dioden.

Hast du die die stimmige Tonhöhe erreicht, zeigt dir das Stimmgerät das mit mittigem Zeigerstand und dem Leuchten grüner Dioden. So verfährst du auch mit den anderen 5 Saiten. Drehe sehr vorsichtig an den Stimmwirbeln. Das Stimmgerät zeigt dir, dass die Tonhöhe sich leicht ändern lässt.

Fazit

Für Gitarristen ist ein Stimmgerät ein unentbehrliches Zubehör. Die Bedienung ist einfach und nach kurzem Probieren selbsterklärend. Stimmgeräte mit zusätzlicher Kabelfunktion erleichtern die Tonabnahme bei E-Gitarren und akustischen Gitarren mit eingebautem Tonabnehmer. Mit pfiffig gestalteten Apps wird dein Smartphone zum Stimmgerät. Interessante zusätzliche Features machen diese Lösung attraktiv. Das Stimmen der Gitarre mit einem Stimmgerät ist bis zu +/- 3 Prozent genau. Die Abweichungen liegen unter der Wahrnehmungsschwelle der meisten Menschen. Neue Gitarrensaiten musst du anfangs stündlich nachstimmen. Auch äußere Einflüsse wie Temperaturwechsel kann ein erneutes Gitarre stimmen mit einem Stimmgerät notwendig machen.